Philips BT5205/16

Kurzübersicht über den Philips BT5205/16

Der Phlips BT5205/16 verfügt über ein dynamisches Schersystem. Dies bedeutet, dass der integrierte Hairlift-Kamm die Haare anhebt und sie somit in eine optimale Schneideposition bringt, um ein müheloses und gleichmäßiges Trimmen zu ermöglichen. Durch eine vielzahl von Längeneinstellungen und einer Betriebszeit von über einer Stunde ist das Modell durchaus eine preiswerter Begleiter im Alltag.

  • Betriebszeit: 70 Minuten
  • Stromversorgung: Li-Ion-Akku
  • Ladedauer: ca. 1 Stunde
  • 17 Schnittstufen von 0,4 – 7 mm
  • komplett abwaschbar, 100% wasserdicht
  • inklusive einem Kammaufsatz

Einführung

Die Firma Philips

Philips ist seit Jahren eines der tonangebenden Unternehmen auf dem Gebiets der Rasierer und Bartschneider. Als einer der größten Konkurrenten der Firma Braun ist Philips besonders für Innovation und zukunftsweisendes Design bekannt, welches sie beispielsweise mit ihrem Rasierermodell mit 3 rotierenden Kreisklingen bestritten, anstatt dem traditionellen Braun-Design. Somit ist ein Blick auf diese Produkte auf jeden Fall ein Versuch wert, je nach persönlichem Geschmack.

Das Gerät

In diesem Testartikel geben wir einen Überblick über die Vor- und Nachteile vom Philips BT5205/16 Bartschneider. Das Gerät wurde zum Zeitpunkt dieses Testartikels (Januar 2017) mit etwa 50 Euro angeboten und erhielt eine beachtliche Anzahl guter Communitybewertungen.

Das Philips typische Design wirkt schlank und übersichtlich. Mit 17 verschiedenen Schnittlängen liegt das Gerät im oberen Durschnitt, fängt dafür jedoch auch bereits bei einer minimalen Stufe von 0,4 mm an im Gegensatz zu den 0,5 mm vieler anderer Geräte.

Der Trimmer verfügt über doppelt geschärfte Metallklingen, die sich besonders gut für das Schneiden eines Drei-Tage-Barts eignen, jedoch ebenso für längere Bartlängen. Sie sind wie die Klingen der meisten Modelle selbstschärfend. Besonders ist hier der integrierte HairLift-Kamm, der die Haare für ein gleichmäßiges Trimmen in einem Zug anhebt. Dabei leistet der ergonomisch geformte Bartstoppeltrimmer gute Dienste. Das Verstellrad zum Variieren der Schnittlänge ist aus Alumium gefertigt, was im Gegensatz zu den meisten Plastikteilen anderer Modelle einen Vorteil darstellt.

Herausragend bei dem Philips BT5205/16 ist die Akkuanzeige, die lästige halb beendete Rasierversuche verhindert. Mit einer Betriebsdauer von satten 70 Minuten ist der Bartschneider überdurchschnittlich lange Einsatzbereit, da viele Konkurrenzmodelle hier häufig 40 – 60 Minuten anbieten. Für eine vollständige Ladung benötigt das Gerät in etwa eine Stunde.

Dank der sogenannten Soft Touch Oberfläche liegt der Bartschneider recht gut in der Hand. Dies liegt auch an seinem filigranen, länglichen Design und seinen gerade einmal ca. 300 g Gewicht.

Vorteile / Nachteile

+ Schneideleistung herausragend

+ schlankes Design, liegt gut in der Hand

+ kleinste Schnittlänge fängt bei 0,4 mm an

+ hervorragende Laufzeit von 70 min.

– lediglich eine Reinigungsbürste im Lieferumfang

– lediglich 17 Schnittlängeneinstellungen

Fazit

Der Philips BT5205/16 überzeugt nicht nur durch ein schlankes Design, sondern durch eine lange Akkulaufzeit und ein ausgeklügeltes System, um Barthaare aufzurichten und somit effektif zu kürzen. Wer mit den lediglich 17 Schnittlängeneinstellunge zufrieden ist macht hiermit absolut nichts falsch.